News

Vielfältiges therapeutisches Spektrum

19. Oktober 2012

Geschäftsleben: „ze:ro Physio“-Praxis in der Unteren Hauptstraße eröffnet / Arbeitsplatz-Ergonomie wichtiges Thema Vielfältiges therapeutisches Spektrum

(Hockenheimer Tageszeitung / Mittwoch, 10.10.2012)   (Gelegenheit zum Ausprobieren: Dagmar Seidler erklärt Benedikt Klenk ein Gerät fürs Hüfttraining, das alle vier Bewegungsfreiheiten trainiert. © Lenhardt) Hockenheim. „Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.“ Das Zitat des italienischen Freiheitskämpfers Giuseppe Mazzini, das an der weißen Wand in einem der Therapieräume der neuen „ze:ro Physio-Praxis“ in der Unteren Hauptstraße prangt, soll die Patienten von Dagmar Seidler und Bernhard Lutz motivieren. „Hier kann man sich wohlfühlen“, sagt die 53-jährige Krankengymnastin, Manual- und DOS-Sporttherapeutin angesichts des geräumigen Arrangements in der neuen Praxis. Zur Eröffnung mussten Interessierte noch nicht in die Pedale treten oder gymnastische Übungen im Sinne des Leitspruchs absolvieren. Stattdessen erhielten sie Informationen aus erster Hand und genossen ein reichhaltiges Buffet. Kooperation mit Sportvereinen Die Besucher hatten allerdings die Möglichkeit, die eigene Stabilität und Koordination beim spielerischen Balanceakt an der Spielkonsole zu überprüfen oder Nackentests durchzuführen. Viele derzeitige und ehemalige Patienten aus Brühl, wo die neue fachliche Leiterin zuvor 15 Jahre tätig war, kamen zur Neueröffnung vorbei. Burkhard Lutz tritt aufgrund seiner Dozententätigkeit kürzer und gibt daher die Praxisleitung ab. Seidler, die die Praxis in der Unteren Hauptstraße ab sofort leitet, ist die Sporttherapeutin der Damenmannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen und kooperiert ebenfalls mit dem hiesigen Tennisclub. Das vielfältige Angebot der Praxis reicht von klassischen, präventiven wie ergänzenden Therapieformen zur Behandlung chirurgischer, orthopädischer und neurologischer Krankheitsbilder bis hin zur Therapie von Sportverletzungen, urologischen oder gynäkologischen Problemen. „Auch die Arbeitsplatz-Ergonomie ist für mich ein großes Thema, wo ich auf Patienten einwirken will, damit sie nicht mehr zu mir kommen müssen“, so Seidler. Im Dezember kann sie auf 30 Jahre Berufserfahrung zurückblicken und zeigt sich optimistisch für die neue Herausforderung in Hockenheim. „Ich möchte noch so lange arbeiten, wie es mir meine Finger ermöglichen und versuchen, jedem Patienten zu helfen und seine Situation zu verbessern“, betont die Krankengymnastin. Heilung brauche allerdings auch Zeit, die zunehmend Mangelware in einer immer hektischer werdenden Welt sei. Mangelware in einer immer hektischer werdenden Welt sei. bkl © Hockenheimer Tageszeitung / Mittwoch, 10.10.2012 (http://www.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/hockenheim/vielfaltiges-therapeutisches-spektrum-1.755702)